Der Ausschluss von Unternehmen von Vergabeverfahren

19.08.2020

Der Ausschluss von Unternehmen von Vergabeverfahren wird weiterhin kontrovers diskutiert. Auch die neue Ausgabe der juve beschäftigt sich in einem Beitrag über das neue Wettbewerbsregister erneut mit diesem Thema.

Damit widmet sich die juve erneut mit dem Ausschluss belasteter Unternehmen von öffentlichen Aufträgen. Bereits in der Juli-Ausgabe diskutierten BLOMSTEIN Partner Dr. Roland M. Stein und Dr. Hannes Kern in einem Streitgespräch über die Anforderungen an die vergaberechtliche Selbstreinigung.

In der aktuellen Ausgabe äußert sich BLOMSTEIN Partner Dr. Pascal Friton zu den Anforderungen, auf die sich Unternehmen in Vergabeverfahren künftig einstellen müssen und welche Bedeutung das neue Wettbewerbsregister hat. Dabei verdeutlicht er, welches Gewicht Compliance-Maßnahmen zukommt. Und zwar nicht nur präventiv, um eine Aufnahme ins Register zu vermeiden, sondern auch im Hinblick auf eine vorzeitige Löschung aus dem Register.

Mehr Informationen zur aktuellen Ausgabe finden Sie hier. Für Rückfragen stehen Ihnen Dr. Pascal Friton und Dr. Roland M. Stein jederzeit gerne zur Verfügung.

zurück zur Übersicht