Dr. Florian Wolf
Dr. Florian Wolf
Rechtsanwalt
Senior Associate, Vergabe- und Außenwirtschaftsrecht

Florian Wolf ist auf deutsches und europäisches Vergabe- und Außenwirtschaftsrecht spezialisiert. Er berät öffentliche Auftraggeber sowie nationale und internationale Auftragnehmer zu vergaberechtlichen Fragestellungen und vertritt sie in Nachprüfungsverfahren vor den Vergabenachprüfungsinstanzen. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Beratung von Mandanten hinsichtlich der Vergabe von Aufträgen in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit. Seine Beratungstätigkeit umfasst daneben das Zoll-, Energie- und Stromsteuer-, Exportkontroll- und Sanktionsrecht sowie die Beratung auf dem Gebiet des Informationsfreiheitsgesetzes (IFG) und des Informationsweiterverwendungsgesetzes (IWG).

Florian Wolf ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Referenzmandate

Vergaberecht

  • Vergaberechtliche Beratung des erfolgreichen Bieterkonsortiums bestehend aus Kapsch TrafficCom AG und CTS EVENTIM AG & Co. KGaA im Vergabeverfahren des Bundesverkehrsministeriums zur Erhebung der PKW-Maut (Projekt „ISA-Erhebung” – JUVE)
  • Vertretung der Falck-Gruppe vor dem Europäischen Gerichtshof sowie bei einem Beschwerdeverfahren der Europäischen Kommission zur Vergabe von Rettungsdienstleistungen
  • Vergaberechtliche Beratung und Vertretung der German Naval Yards Kiel, unter anderem im Vergabeverfahren Mehrzweckkampfschiff 180 sowie vor den Vergabenachprüfungsinstanzen zur Beschaffung von fünf Korvetten der Klasse K130
  • Vergabe- und vertragsrechtliche Beratung der Senatskanzlei des Landes Berlin hinsichtlich der Ausrichtung des Tages der Deutschen Einheit 2018
  • Vertretung und Beratung eines europäischen Bauunternehmens in verschiedenen Verfahren (EuGH, OLG Düsseldorf, Kammergericht)

Außenwirtschaftsrecht

  • Laufende Beratung und Vertretung der Infineon AG zu außenwirtschaftsrechtlichen Fragestellungen
  • Beratung und Vertretung der Thermo Fisher Gruppe in zollrechtlichen Streitigkeiten vor den Finanzgerichten und dem Bundesfinanzhof
  • Sanktions- und exportkontrollrechtliche Beratung verschiedener Industrieunternehmen hinsichtlich der Lieferung von Waren und Erbringung von Dienstleistungen in Verbindung mit Russland, Iran, Ukraine, Indien und Israel

Vita

Florian Wolf hat Rechtswissenschaften an der Universität Osnabrück und an der Pázmány Péter Katolikus Egyetem Budapest studiert. 2014 wurde er an der Universität Osnabrück zum Dr. iur. promoviert. Vor der Gründung von BLOMSTEIN war Florian Wolf als Rechtsanwalt in Berlin bei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP in der vergabe- und außenwirtschaftsrechtlichen Beratung internationaler Mandanten tätig.

Sein Referendariat absolvierte er beim Kammergericht Berlin mit Stationen bei der Vergabekammer des Landes Berlin und bei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP in New York und Berlin.

Publikationen

  • Export control milestones: Franco-German military cooperation, WorldECR – The Journal of Export Controls and Sanctions, Ausgabe 92, September 2020, S. 23 (zusammen mit Leonard von Rummel)
  • Horizontale Zusammenarbeit öffentlicher Auftraggeber, Anmerkung zu EuGH Urteil vom 28.05.2020 – C-796/18, jurisPR-VergR 8/2020 (zusammen mit Pascal Friton)
  • The Protection Of “Key Defence And Security Technology” Under The Revised German Public Procurement Law And Its Compatibility With Article 346 TFEU, Procurement Law Journal (UrT) 2/2020, S. 89 (with Pascal Friton)
  • Changes to export controls for military end-users/end-uses in China, WorldECR – The Journal of Export Controls and Sanctions, Ausgabe 90, Juni 2020, S. 31 (zusammen mit Timothy O’Toole)
  • Self-disclosure in Germany’s foreign trade law – a review of the status quo, WorldECR – The Journal of Export Controls and Sanctions, Ausgabe 90, Juni 2020, S. 20 (zusammen mit Laura Louca)
  • Kein Rechtsschutz gegen Vergabesperren außerhalb eines konkreten Vergabeverfahrens, in: jurisPR-Compl 2/2020 Anm. 6 (zusammen mit Roland Stein)
  • Technologietransfer: Ein oft übersehener Fall der Exportkontrolle, in: DWT-intern 1/2020, S. 18
  • Ausschluss eines Bieters wegen mangelhafter Leistung bei einem früheren Auftrag, in: jurisPR-VergR 2/2020 Anm. 1 (zusammen mit Pascal Friton)
  • Unzulässig: Dauerhafte Aussetzungen von Ausfuhrgenehmigungen für Rüstungsgüter, in: Europäische Sicherheit und Technik – ES&T 2020
  • Wirkung und Voraussetzungen der freiwilligen ex ante-Transparenzbekanntmachung, NZBau 9/2019, S. 560 (zusammen mit Christopher Wolters)
  • Direktvergabe von Personenverkehrsdiensten mit Bussen, in: jurisPR-VergR 7/2019 Anm. 1 (zusammen mit Pascal Friton)
  • US-Exportrisiko für deutsche Unternehmen in Bezug auf Flüchtlinge und Asylbewerber, in: US-Exportbestimmungen 6/2019 (zusammen mit Timothy O’Toole, Brian Fleming, Collmann Griffin und Caroline Watson).
  • Genehmigungspflicht bei der Ausfuhr von Bestandteilen einer Großanlage, AW-Prax 2/2019, S. 73, lesen
  • US-Exportkontrollen: Extraterritoriale Reichweite der „600 Series“, in: US-Exportbestimmungen 2019, S. 10 (zusammen mit Melissa Duffy und Michael A. Grant) lesen
  • Kommentierung der §§ 10, 10a, 10b, 10c und 10d VOB/A Abschnitt 3 (VOB/A-VS), in: Burgi/Dreher (Hrsg.), Beck’scher Vergaberechtskommentar, 3. Aufl. 2019 (mit Pascal Friton)
  • Thesen zur Fortentwicklung des Vergaberechts – Bußgelder für Vergaberechtsverstöße, in: 19. forum vergabe Gespräche 2018 – Dokumentationsband
  • Erlass der Executive Order 13846 am 6. August 2018 und zugehörige Richtlinien, in: US-Exportbestimmungen 2018, S. 134 (zusammen mit Timothy O’Toole, Brian Fleming, Aiysha Hussain)
  • Finanzielle Sanktionen bei Nachforderungen, Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 28.02.2018 – C-523/16 und C-536/16, jurisPR-VergR 9/2018 (zusammen mit Pascal Friton)
  • Reichweite von Altvertragsklauseln in Sanktionsverordnungen, Anmerkung zu FG Hamburg, Urt. v. 05.12.2017 – 4 K 12/17, in: ZfZ 2018 Beilage 3, S. 48
  • Zukünftige US-Sanktionen gegen den Iran nach dem Ausstieg der USA aus dem JCPOA, in: US-Exportbestimmungen 2018, S. 82 (zusammen mit Glen Kelley)
  • Die Zunahme ITAR-freier Beschaffungen in der Europäischen Union, in: US-Exportbestimmungen 2018, S. 70
  • Kommentierung der Artikel 153 bis 157 UZK sowie 158 bis 161 UZK, in: Dorsch, Zollrecht, Loseblattwerk, 2018
  • Zur Rügeobliegenheit bei de facto -Vergaben, VergR – Zeitschrift für das gesamte Vergaberecht 2/2018, S. 106 (zusammen mit Christopher Wolters)
  • Kommentierung des § 121 GWB, in: Gabriel/Mertens/Prieß/Stein (Hrsg.), Beck´scher Onlinekommentar Vergaberecht zum GWB, 6. Ed. 2018 (zusammen mit Roland M. Stein)
  • Wegfall der erforderlichen Qualifikation bei Eignungsleihe, Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 14.09.2017 – C-223/16, jurisPR-VergR 1/2018 Anm. 2 (zusammen mit Pascal Friton)
  • Die Vergabe von Rettungsdienstleistungen nach der Vergaberechtsreform, in: Euroforum E-Book Vergaberecht 2018
    lesen
  • Vergabe von qualifizierten Krankentransporten, Anmerkung zu VK Westfalen, Beschl. v. 15.02.2017 – VK 1-51/16, jurisPR-VergR 10/2017 Anm. 5 (zusammen mit Pascal Friton)
  • Die Rückkehr des Protektionismus in der internationalen Handelspolitik sowie rechtliche und tatsächliche Gegenmaßnahmen, ZfZ 2017, S. 135 (zusammen mit Roland M. Stein)
  • Diskussionen gehen weiter – Zur Vergabe von Rettungsdienstleistungen, Behördenspiegel 11/2016
  • Die Zukunft der Antidumpingzölle auf Stahlprodukte aus China – Entscheidende Weichenstellungen für die europäische Stahlindustrie, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern 6/2016, S. 166
    lesen
  • Anmerkung zu BFH, Urt. v. 1.12.2015 – VII R 55/13 (Luftverkehrsteuerbescheide unionsrechtskonform), ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern 4/2016, S. 113
  • Zivilrechtliche Haftung bei Wettbetrug im Fußballsport, Dissertation, Hamburg 2015
  • Regelmäßige Beiträge im Literaturbrief des forum vergabe e.V.

Vorträge

  • Germany’s export controls: what you need to know, Webinar World ECR, 24.09.2020 (gemeinsam mit Laura Louca)
  • 4. IT-Vergabetag des DVNW, Berlin, 15. Mai 2019: “Totes Recht? – Plädoyer für eine Wiederbelebung der dynamischen Beschaffungssysteme und e-Auktionen” (gemeinsam mit Christopher Wolters und Eduardo Lucio Faccion, VP Sales bei VORTAL)
  • 5. Deutscher Vergabetag, Berlin, 25.-26. Oktober 2018: “Ex-Ante-Transparenzbekanntmachung – Chancen, Risiken, Rechtsschutz” (mit Christopher Wolters)
  • „Zollfachkraft”-Lehrgang der Hamburger Zollakademie, Berlin, Mai 2018, Lektion „Exportkontrolle”
  • 3. IT-Vergabetag 2018, Berlin, 26. April 2018: „Compliance und Integrität in der IT-Beschaffung” (mit Christopher Wolters)
  • forum vergabe Gespräche, Fulda, 20. April 2018: „Thesenvortrag – Bei der Fortentwicklung des Vergaberechts erscheint mir unerlässlich, dass nach Vorbild anderer Staaten Bußgelder für Vergaberechtsverstöße von Auftraggebern eingeführt werden.”
  • EEG-Direktvermarktung: Vertragsgestaltung und Fallstricke – Intensiv-Seminar des Forum Contracting, Düsseldorf, 12. Mai 2016: „EEG-Direktvermarktung und Stromsteuer: Aktuelle Rechtslage und Anforderungen an die Vertragsgestaltung”