Dr. Roland M. Stein
Dr. Roland M. Stein, LL.M. Eur.
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Vergaberecht
Partner, Vergabe- und Außenwirtschaftsrecht

Roland Stein ist Fachanwalt für Vergaberecht und Spezialist für Außenwirtschaftsrecht, vorwiegend in den Bereichen Energie, Industrie, Infrastruktur, IT & Technologie sowie Verteidigung und Sicherheit. Er unterstützt seine Mandanten in Deutschland und im Ausland.

Im Vergaberecht ist er sowohl für öffentliche Auftraggeber als auch für Bieter tätig. Darüber hinaus verfügt er über langjährige Erfahrung im Bereich der vergaberechtlichen Compliance (vor allem zu Ausschlüssen, Vergabesperren und Selbstreinigung), einschließlich der Beratung zu Sanktionierungen durch die Weltbank und sonstige multilaterale Entwicklungsbanken. Darüber hinaus steht er sanktionierten Unternehmen bei der Überprüfung ihrer Compliance-Systeme als ein von der Weltbank zugelassener Compliance-Monitor zur Verfügung.

Ferner berät er Unternehmen bei sämtlichen Themen mit Bezug zum außenwirtschaftsrechtlichen Verkehr. Dazu zählen das Zoll- und Verbrauchsteuerrecht (vorwiegend Energie- und Stromsteuer sowie Alkoholsteuer), das Exportkontroll- und Sanktionsrecht sowie das WTO-Recht (insbesondere Anti-Dumping und Schutzmaßnahmen) und das allgemeine europäische Recht.

Roland Stein wird seit mehreren Jahren als führender Vergaberechtler bei Who’s Who Legal gelistet und gehört (im Bereich Vergaberecht) zur Gruppe der „Thought Leaders Global Elite 2019“ von Who’s Who Legal. Ebenso zählen ihn die „Wirtschaftswoche“ und das „Handelsblatt“ zu Deutschlands renommiertesten Anwälten. Darüber hinaus gehört er der Bestenliste der Anwälte im Bereich Außenhandel & Exportkontrolle von kanzleimonitor.de (einer Umfrage unter Unternehmensjuristen) 2017/2018 an.

Roland Stein ist Mitglied im Vorstand des Forum Contracting e.V., Co-Leiter des IBA Subcommittees on Exclusions and Debarments, Co-Leiter des Gesprächskreises Verteidigungs- und Sicherheitsvergaben des forum vergabe e.V., Mitherausgeber der Zeitschrift Contracting und Recht und Herausgeber des Beck’schen Online-Kommentars zum Vergaberecht. Er referiert regelmäßig zu aktuellen außenwirtschafs- und vergaberechtlichen Themen. Darüber hinaus hat er seit 2019 einen Lehrauftrag zum EU-Vergaberecht an der Freien Universität Berlin in einem internationalen Masterstudiengang.

Roland Stein ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen.

Sprachen: Deutsch, Portugiesisch, Englisch

Referenzmandate

Vergaberecht

  • Vergaberechtliche Beratung und Vertretung der German Naval Yards Kiel, unter anderem im Vergabeverfahren Mehrzweckkampfschiff 180 sowie vor den Vergabenachprüfungsinstanzen zur Beschaffung von fünf Korvetten der Klasse K130
  • Vergaberechtliche Beratung des erfolgreichen Bieterkonsortiums bestehend aus Kapsch TrafficCom AG und CTS EVENTIM AG & Co. KGaA im Vergabeverfahren des Bundesverkehrsministeriums zur Erhebung der PKW-Maut (Projekt „ISA-Erhebung” – JUVE)
  • Vertretung und Beratung eines europäischen Bauunternehmens in verschiedenen Verfahren in Deutschland, Schweden, Ungarn und dem Vereinigten Königreich (insbesondere EuGH, OLG Düsseldorf, Kammergericht)
  • Vertretung eines Unternehmens der Verteidigung in einem vertraulichen Nachprüfungsverfahren vor der VK Bund und dem OLG Düsseldorf
  • Compliance-Monitor eines europäischen Unternehmens gegenüber der Weltbank

Außenwirtschaftsrecht

  • Beratung und Vertretung von CRRC in Verfahren der Investitionskontrolle beim Erwerb von Vossloh Locomotives, einschließlich des Antrags auf Erteilung einer Unbedenklichkeitsbescheinigung
  • Beratung und Vertretung von First Sensor in Verfahren der Investitionskontrolle hinsichtlich des Erwerbs ihrer Anteile durch TE Connectivity, einschließlich der Verhandlungen mit dem Bundeswirtschaftsministerium
  • Beratung der BMW in zollrechtlichen Fragestellungen
  • Beratung und Vertretung der Vattenfall in energie- und stromsteuerrechtlichen Fragestellungen
  • Laufende Beratung und Vertretung von Infineon zu außenwirtschaftsrechtlichen Fragestellungen
  • Sanktions- und exportkontrollrechtliche Beratung verschiedener Industrieunternehmen hinsichtlich der Lieferung von Waren und Erbringung von Dienstleistungen in Verbindung mit Indien, Iran, Israel, Russland und der Ukraine

Vita

Roland Stein hat Rechtswissenschaften an den Universitäten Heidelberg und Leeds studiert und erwarb einen LL.M. Eur. an der Universität Frankfurt am Main, wo er zudem zu einem europarechtlichen Thema promoviert wurde. Schwerpunkt seines Studiums waren das Europa- und Völkerrecht.

Vor der Gründung von BLOMSTEIN war Roland Stein zehn Jahre im Berliner Büro der internationalen Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, zuletzt als Counsel, beschäftigt. Er verbrachte ein halbes Jahr im Londoner Büro sowie mehrere Monate bei Mandanten aus den Bereichen Transport und allgemeine Industrie. Vor seiner Zeit bei Freshfields arbeitete er außerdem ein Jahr lang im Team einer Kanzlei in Frankfurt.

Roland Stein ist Deutsch-Brasilianer und in São Paulo, Brasilien aufgewachsen. Er hat enge Verbindungen zu brasilianischen Sozietäten und trägt dort regelmäßig zu deutsch-brasilianischen Themen vor.

Publikationen Außenwirtschaftsrecht

  • Kommentierung der Art. 153 -157, in: Witte (Hrsg.), UZK Zollkodex der Union (zusammen mit Hans-Joachim Prieß)
  • Germany: high barriers to export admidst geopolitical uncertainty, WorldECR – The Journal of Export Controls and Sanctions, Ausgabe 88, April 2020 (zusammen mit Laura Louca)
  • Keine Ablehungs-AGB, Hohe Hürden bei der Ablehnung von Ausfuhrgenehmigungen, AW-Prax, Heft 2/20, S. 87 (zusammen mit Laura Louca)
  • Germany: Corporate criminal liability on the trade compliance horizon, WorldECR – The Journal of Export Controls and Sanctions, Ausgabe 85, Dezember 2019 (zusammen mit Laura Louca)
  • Uncertainty in foreign trade and criminal legislation, WorldECR – The Journal of Export Controls and Sanctions, Ausgabe 84, November 2019, S. 32 (zusammen mit Laura Louca)
  • Die EU-Compliance-Leitlinien für den Handel mit Dual-Use-Gütern, Anmerkung, jurisPR-Compl, 5/2019 Anm. 5 (zusammen mit Leonard Frhr. von Rummel)
  • Schutz der europäischen Wirtschaft durch handelspolitische Maßnahmen, Der Zoll-Profi!, Heft 10/2019, S. 8 (zusammen mit Leonard Frhr. von Rummel) lesen
  • Das norwegische Außenwirtschaftsrecht im Bereich von M&A-Transaktionen, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, Heft 7/2019, S. 202 (zusammen mit Roland Mörsdorf)
  • Rechtmäßigkeit handelspolitischer Schutzmaßnahmen der Europäischen Union am Beispiel von Stahlzöllen, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, Heft 6/2019, S. 157 (zusammen mit Leonard Frhr. von Rummel)
  • Beitrag zum deutschen Investitionsschutzrecht in Getting the Deal Through: Foreign Investment Review 2019 (zusammen mit Leonard Frhr. von Rummel)
  • Endgültig zu viel (Sechs-Prozent-Verzinsung nach Paragrafen 233a, 238 AO), JUVE Steuermarkt, September 2018, S. 29 lesen
  • Developments in German and European Foreign Investment Control – a new security-based merger control?, Oxford Business Law Blog, 24. April 2018 (zusammen mit Simón Maturana) lesen
  • Nutzung durch ein Unternehmen des Produzierenden Gewerbes im Sinne von § 9 b Abs. 1 Satz 2 StromStG, Anmerkung zum Urteil des FG Baden-Württemberg vom 28. März 2017, 11 K 2427/13, CuR – Contracting und Recht 2017, S. 27 lesen
  • Handbuch Energiesteuern in der Praxis – Energiesteuer, Stromsteuer, Biokraftstoffquote, 3. Aufl. 2016 (zusammen mit Anahita Thoms), Bundesanzeiger Verlag
  • Die Rückkehr des Protektionismus in der internationalen Handelspolitik sowie rechtliche und tatsächliche Gegenmaßnahmen, ZfZ 2017, S. 135 (zusammen mit Florian Wolf)
  • Erwerb und Weiterverkauf von in einem Steuerlager befindlichen Energieerzeugnissen durch einen Zwischenerwerber zum Zweck der Stromerzeugung, Anmerkung zum EuGH-Urteil vom 2. Juni 2016, C-355/14, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2016, S. 199
  • Erhebung der Verbrauchsteuer mangels Nachweises des Verlustes der Waren, Anmerkung zum EuGH-Urteil vom 28. Januar 2016, C-64/15, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2016, S. 70 (zusammen mit Julia Weismann)
  • Wie weit reicht die Steuerbegünstigung des § 9a Stromsteuergesetz?, Betriebs-Berater 2015, S. 1505 (zusammen mit Reinhart Rüsken)
  • Verstoß gegen das Iran-Embargo schon durch Vertragsabschluss, Anmerkung zum BGH-Urteil vom 9. Dezember 2014, 3 StR 62/14, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2015, S. 330 (zusammen mit Sarah Bayer)
  • Der „Verwender“ im Energie- und Stromsteuerrecht – Über die Zurechnung von Energieverwendung und Stromentnehmer , ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2015, S. 290 (zusammen mit Reinhart Rüsken)
  • Staatliche Kontrolle ausländischer Investoren in Deutschland – Erfahrungen mit dem neugefassten Außenwirtschaftsrecht, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2015, S. 202 (zusammen mit Matthias Schleifenbaum)
  • BB-Rechtsprechungsreport Energie- und Stromsteuerrecht 2014, Betriebs-Berater 2015, S. 1876 (zusammen mit Anahita Thoms)
  • Energieerzeugnisse mit zweierlei Verwendungszweck bei der Herstellung von Phosphaten, Anmerkung zum BFH-Urteil vom 13. Januar 2015, VII R 35/12, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2015, S. 171
  • Außenwirtschaftsgesetz Kommentar, 2014, Stollfuß Verlag (zusammen mit Anahita Thoms)
  • Dorsch, Zollrecht – Recht des grenzüberschreitenden Warenverkehrs – Kommentar, Kommentierung der Vorschriften des AWG/AWV, 2014, Stollfuß Verlag (zusammen mit Hans-Joachim Prieß, Anahita Thoms und Bärbel Sachs)
  • Neuregelung der Strafbarkeit nach Außenwirtschaftsgesetz – Konkurrenzen und Anwendbarkeit auf Fälle vor der Novellierung, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 24. Juli 2015, 3 StR 314/13, juris PraxisReport Compliance & Investigations 3/2014, Anm. 5
  • Keine Umdeutung eines Antrags nach § 51 EnergieStG in einen Antrag nach § 54 EnergieStG, Anmerkung zum Urteil des FG München vom 30. Januar 2014, 14 K 1414/11, Beilage zur ZfZ Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2014, S. 63
  • BB-Rechtsprechungs- und Gesetzgebungsreport Energie- und Stromsteuerrecht 2013, Betriebs-Berater 2014, S. 1815 (zusammen mit Anahita Thoms)
  • Das Bereitstellungsverbot im Sanktionsrecht, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2014, S. 159 (zusammen mit Anahita Thoms)
  • Keine Steuerbegünstigung für den von beauftragten Subunternehmern verbrauchten Strom – Ausschluss von Dienstleistungsunternehmen verfassungsgemäß, Kommentar zum BFH-Urteil vom 25. September 2013, VII R 64/11, Betriebs-Berater, 2014, S. 226
  • „Rechtsschutz schnell und teuer? Steuerliche Nebenleistungen in der Abgabenordnung“, Betriebs-Berater, 2014, S. 538 (zusammen mit Eva-Maria Meister)
  • Keine Steuerbegünstigung für den von beauftragten Subunternehmern verbrauchten Strom – Ausschluss von Dienstleistungsunternehmen verfassungsgemäß, Kommentar zum BFH-Urteil vom 25.9.2013, VII R 64/11, Betriebs-Berater, 2014, Seite 226
  • Höhepunkt der formalistischen BFH-Rechtsprechung zu Vorschriften über Unregelmäßigkeiten, Anmerkung zum BFH-Urteil vom 14. Mai 2013, V II R 39/11, Betriebs-Berater, 2013, S. 2408
  • Umstrittener Biodiesel und die „B99-Klausel“, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2013, S. 90 (zusammen mit Eva-Maria Meister)
  • BB-Rechtsprechungs- und Gesetzgebungsreport Energie- und Stromsteuerrecht 2012, Betriebs-Berater 2013, S. 727 (zusammen mit Anahita Thoms)
  • Hoheitliche Energieverteuerung als Instrument der Energiewende?, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2012, S. 155 (zusammen mit Eva-Maria Meister)
  • BB-Rechtsprechungs- und Gesetzgebungsreport Energie- und Stromsteuerrecht 2010/1011, Betriebsberater, 2012, S. 1380 (zusammen mit Anahita Thoms)
  • BFH: Kein Übergang einer verbrauchsteuerrechtlichen Erlaubnis bei Verschmelzung, Anmerkung zum BFH-Urteil vom 22. November 2011, Betriebs-Berater, 2012, S. 687 (zusammen mit Michael Menz)
    EuGH: Einschränkende Rechtsprechung zur Befreiung von der Energiesteuer für die Luftfahrt, Anmerkung zu EuGH-Urteilen vom 1. und 21. Dezember 2011, Betriebs-Berater, 2012, S. 624
  • Gesetz bleibt Gesetz: Zur Rechtswidrigkeit der neuen EnergieStV, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2012, S. 1 (zusammen mit Pascal Friton)
  • Steuerrechtliches Flickwerk ist in der Energiewirtschaft nicht zukunftsfähig, Votum, Handelsblatt, November 2011, S. 20
    Zum Begriff der Nennleistung, Anmerkung zum BFH-Urteil vom 7. Juni 2011, Betriebs-Berater 2011, S. 2599
  • European Commission proposes a new CO2 tax and amended energy tax, Tax Planning and International: Indirect Taxes, S. 11 und Practical European Tax Strategies – A Monthly Report on European Tax Planning, S. 2 (zusammen mit Hans-Joachim Prieß)
  • Der energiesteuerliche Rechtsrahmen für das Energie-Contracting nach Inkrafttreten des Haushaltsbegleitgesetzes 2011, CuR – Contracting und Recht 2011, S. 4 (zusammen mit Robert Korndörfer)
  • BB-Rechtsprechungsreport Energie- und Stromsteuerrecht 2009/2010, Betriebs-Berater 2011, S. 727 (zusammen mit Anahita Thoms)
  • Energie- und Stromsteuerrecht: Gesetzliche Entwicklungen 2010, Betriebs-Berater 2011, S. 471 (zusammen mit Anahita Thoms)
  • Eine schwierige Beziehung: indirekte Landnutzungsänderungen und das europäische Recht, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2011, S. 29
  • Energiesteuern: Wer hat den Hut auf?, Betriebs-Berater 2011, S. 1
  • Aktuelle Praxisprobleme der Energie- und Stromsteuer, Dialog zwischen Zoll und Wirtschaft – Tagungsband des 22. Europäischen Zollrechtstags des EFA am 24./25. Juni 2010, S. 135
  • Die energiesteuerrechtliche Tarifierung von Palmöl, AWPrax 2010, S. 402 (zusammen mit Sven Pohl)
  • Energiesteuerrecht: panta rhei, Betriebs-Berater 2010, S. 1250 (zusammen mit Anahita Thoms)
  • Die CO2-Steuer, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2010, S. 149
    Going Offshore – Förderung von Windenergie auf dem Meer, et Energiewirtschaftliche Tagesfragen 2010, S. 87 (zusammen mit Anna Gottschall)
  • Die energiesteuerliche Entlastung bei der Aufnahme von Energieerzeugnissen in ein Steuerlager, ZfZ Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, April 2010, S. 85
  • Conseil d’Etat: Gleichheitswidrigkeit der französischen CO2-Abgabe, Anmerkung, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2010, S. 55
  • Auch Schwarz-Gelb setzt auf Erneuerbare Energien – Eine kurze Besprechung des Koalitionsvertrages, ecoReporter, November 2009 (zusammen mit Anahita Thoms)
    Das Energiesteuerrecht und die Förderung von Biokraftstoffen im Fluss, Betriebs-Berater 2009, S. 2177 (zusammen mit Sven Pohl)
  • Die neue Energiesteuer-Richtlinie, AWPrax 2009, S. 224 (zusammen mit Anahita Thoms)
  • Zum Einfluss der Umwelt- und Energiepolitik auf das Wirtschafts- und Steuerrecht, Betriebs-Berater 2009, S. 1451 (zusammen mit Anahita Thoms)
  • Kraft-Wärme-Kopplung – Attraktiv aufgrund gesetzlicher Privilegierung, e/m/w 2009, S. 22 (zusammen mit Anahita Thoms)
  • Steuern sparen mit Contracting? – Gestaltungsmöglichkeiten und rechtliche Grenzen, CuR – Contracting und Recht 2009, S. 124 (zusammen mit Anahita Thoms)
  • Reichweite der steuerlichen Förderung von KWK-Anlagen, Anmerkung zum BFH-Urteil vom 11. November 2008, CuR – Contracting und Recht 2009, S. 32
  • Die steuerliche Förderung von KWK-Anlagen, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, März 2009, S. 63 (zusammen mit Anahita Thoms)
  • Import of Biofuels into and the Marketing of Biofuels in the European Union: an Analysis of the Current Law on Customs, Energy taxes and Biofuel Quotas, Journal of Energy and Natural Resources Law, Vol. 26 No. 4 2008, S. 600
    Die Biokraftstoffquote, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2008, S. 260
  • Änderung des § 50 EnergieStG durch das Biokraftstoffquotengesetz (EuGH-Vorlage), Anmerkung zu Hessisches FG, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2008, S. 215 (zusammen mit Regina Klostermann)
  • Die Besteuerung von Additiven, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2007, S. 287
  • Verfassungsmäßigkeit der Umstellung der Biokraftstoffförderung auf eine Biokraftstoffquotenpflicht, Anmerkung, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2007, S. 251
  • Die Besteuerung von Pflanzenöl und Biodiesel, ZfZ – Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern, 2007, S. 118
  • Ist das europäische Zollrecht WTO-widrig?, AWPrax 2006, S. 516 (zusammen mit Marian Niestedt)

Publikationen Vergaberecht

  • Mit-Herausgeber des Beck’schen Online-Kommentars Vergaberecht (zusammen mit Marc Gabriel, Susanne Mertens und Hans-Joachim Prieß) sowie Verfasser der Kommentierungen der folgenden Vorschriften: §§ 103 und 107 (teilweise zusammen mit Simone Terbrack), § 109 (zusammen mit Sarah Bayer) und § 121 GWB (zusammen mit Florian Wolf)
  • Stromverbrauch in Transformations- und Umspannanlagen, Anmerkung zum BFH Urteil vom 30. April 2019, V II R 10/18, ZfZ 2019, 335 f. (zusammen mit Leonard Frhr. von Rummel)
  • Sauber, aber nicht ganz rein? – Vergaberechtliche Selbstreinigung bei Kartellrechtsverstößen, Anmerkung zu: VK Münster v. 25.04.2019 – VK 2-41/18, jurisPR-Compl, 3/2019 Anm. 3 (zusammen mit Christopher Wolters)
  • Vergaberechtliche Selbstreinigung bei Kartellrechtsverstößen, Kooperationspflichten des Wettbewerbsteilnehmers und Berechnung des höchstzulässigen Ausschlusszeitraums bei fakultativen Ausschlussgründen, Anmerkung zu: EuGH 4. Kammer, Urt. v. 24.10.2018 – C-124/17, jurisPR-Compl, 2/2019 Anm. 2 (zusammen mit Christopher Wolters)
  • Vergaberechtliche Selbstreinigung bei Kartellrechtsverstößen, Anmerkung zu: Generalanwalt Manuel Campos Sánchez-Bordona, Schlussanträge v. 16.05.2018 – C-124/17, jurisPR-Compl, 3/2018 Anm. 4 (zusammen mit Christopher Wolters und Josefa Dengler)
  • Umfang der Kooperationspflicht bei der vergaberechtlichen Selbstreinigung, Anmerkung zu: VK Südbayern, Beschl. v. 07.03.2017 – Z3-3-3194-1-45-11/16, jurisPR-Compl, 2/2017 Anm. 1 (zusammen mit Christopher Wolters)
  • Der Kabinettsentwurf zur Schaffung eines “Wettbewerbsregisters”, jurisPR-Compl, 2/2017 Anm. 5
  • (K)ein Ende der Schulnotenrechtsprechung?, NZBau – Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht, 2017, S. 267 (zusammen mit Pascal Friton)
  • Important Guidance on the Application of Public Procurement Law: the OECD’s Recommendation on Fighting Bid Rigging in Public Procurement, in Complawblog (8. Dezember 2016, zusammen mit Anna Huttenlauch) lesen
  • Die OECD-Empfehlungen zur Bekämpfung von Angebotsabsprachen im öffentlichen Beschaffungswesen, NZBau – Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2016, S. 728 (zusammen mit Anna Huttenlauch)
  • Vergaberechtsverstöße: sittenwidrige Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer, Anmerkung zu OLG Brandenburg, Urt. v. 16.12.2015, 4 U 77/14, in: juris PraxisReport Compliance & Investigations 3/2016 Anm. 4 (zusammen mit Matthias Simonis)
  • Regierungsentwurf zur Modernisierung des Vergaberechts, Anmerkung, juris PraxisReport Compliance & Investigations 3/2015, Anm. 5
  • Keine Rechtsgrundlage zum Erlass einer Vergabesperre durch Verwaltungsakt, Anmerkung zu: VG Düsseldorf v. 24.03.2015 – 20 K 6764/13, jurisPR-Compl, 2/2015 Anm. 2
  • Mehr Regeln (und Ausnahmen): Die neue Konzessionsvergaberichtlinie, in: Vergaberecht im Umbruch II – Die neuen EU-Vergaberichtlinien und ihre Umsetzung, Band 1/14, Juni 2015, S. 101
  • Kein Ausschluss von “selbstgereinigten” Unternehmen, Anmerkung zur Entscheidung des BKartA v. 25.03.2014 – VK 1 – 16/14 im juris PraxisReport Compliance & Investigations 1/2015, Anm. 4
  • Neuregelung der Strafbarkeit nach Außenwirtschaftsgesetz – Konkurrenzen und Anwendbarkeit auf Fälle vor der Novellierung, Anmerkung zu BGH v. 24.07.2014 – 3 StR 314/13, jurisPR-Compl, 3/2014 Anm. 5
  • Doppelte Strafe – Bei Kartellverstoß droht auch ein Vergabestopp, Artikel in der Frankfurter Allgemeine Zeitung, 5. November 2014, S. 16
  • Die neue EU-Konzessionsvergaberichtlinie, Vergaberecht, 2014, Seite 499 (zusammen mit Hans-Joachim Prieß)
  • Die Leistungsbeschreibung im deutschen Vergaberecht, Jahrbuch forum vergabe 2014, Seite 111 (zusammen mit Matthias Simonis)
  • Länderreport Brasilien: Weltmeister der Korruptionsbekämpfung, Compliance-Berater, Juni 2014, Heft 6/2014, Seite 177 (zusammen mit Patrick Kroker)
  • Die neue EU-Sektorenrichtlinie, NZBau – Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht, Juni 2014, Heft 6/2014, Seite 323 (zusammen mit Hans-Joachim Prieß)
  • Das neue brasilianische Antikorruptionsgesetz, jurisPR-Compl, 1/2014 Anm. 6 (zusammen mit Annedore Streyl)
  • Vergaberechtliche Compliance – Das Institut der Selbstreinigung, Compliance-Berater, 2014, S. 72 (zusammen mit Hans-Joachim Prieß)
  • Ausschluss unzuverlässiger Unternehmen von Vergabeverfahren: Prävention – Sanktionen – Selbstreinigung, Lektion 4 des Euroforum-Lehrgangs „Compliance bei der Vergabe öffentlicher Aufträge“, Euroforum Verlag, 2012
  • Kartellrechtsverstöße als Ausschlussgründe im Vergabeverfahren, Wirtschaft und Wettbewerb Zeitschrift für Deutsches und Europäisches Wettbewerbsrecht, 2012, S. 38 (zusammen mit Pascal Friton und Anna Huttenlauch)
  • Im Westen nichts Neues? – Brüssel reformiert Vergaberecht, Betriebs-Berater 2011, S. 771 (zusammen mit Pascal Friton)
  • Self-Cleaning under National Jurisdictions of EU Member States – Germany, in: Self-Cleaning in Public Procurement law, Carl Heymanns Verlag, Köln 2009, S. 51-100 (zusammen mit Hans-Joachim Prieß und Hermann Pünder)
  • Internationale Korruption, zwingender Ausschluss und Selbstreinigung, Vergaberecht, 2010, S. 151 (zusammen mit Pascal Friton)
  • Die Wiederherstellung der Zuverlässigkeit durch Selbstreinigung, NZBau Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2008, S. 230 (zusammen mit Hans-Joachim Prieß)

Vorträge Außenwirtschaftsrecht

  • Mit-Organisation (und regelmäßige Vorträge) aller bisherigen zehn “Deutschen Energiesteuertage”, Berlin, einschließlich des aktuellen 10. Energiesteuertages am 21./22. November 2019
  • „Einführung in das Energiesteuerrecht”, regelmäßige Veranstaltung der HZA Hamburger Zollakademie, Hamburg
  • Mit-Organisation des “Berliner Frühstücks”, offene Diskussionsrunde zu den „Hot Topics“ im Energie- und Verbrauchsteuerrecht, Hamburg, 20.06.2018 und München, 02.10.2018
  • Regulatory Compliance Do’s and Don’ts: Recent Disputes, Enforcement Trends and OLAF Investigations, C5’s 12th Advanced Conference on Customs Compliance, Webinar, 16.06.2020
  • Tagung des Forum Contracting e.V., Berlin, 9. Juni 2015, „Grundlagen Seminar: ‚Energie- und Stromsteuer‘“
  • Intensiv-Seminar des Forum Contracting e.V., Berlin, 21. April 2015, „EEG-Direktvermarktung und Stromsteuer: Der BMF-Erlass vom 23. März 2015 und seine Konsequenzen“
  • Jahrestagung des Forum Contracting e.V., Frankfurt, 26. Februar 2015, „Aktuelle Entwicklungen im Energie- und Stromsteuerrecht“
  • Forum Contracting Intensivseminar, Dortmund, 26. Juni 2012 und 11. Juni 2013, „Energie- und Stromsteuer – Basiswissen für Quereinsteiger“
  • Infotag AGFW – Fernwärmerecht – Antworten für die Zukunft, Berlin, 20. Oktober 2010, „Energiesteuerrecht: Papiergeschäfte und Subventionen – Was ist in Zukunft zu erwarten?“
  • Messe Essen, E-World 2010, Essen, 11. Februar 2010, „Contracting – Gestaltungsmöglichkeiten und ihre Grenzen“
  • Bioenergy World Americas 2008, Salvador da Bahia, “Critérios de sustentabilidade para biocombustíveis”
  • Biofuels Markets Americas 2008, Buenos Aires, 9. – 10. September 2008, “Exporting Biofuels to Europe – customs, sustainability criteria, energy tax and biofuel quota issues“
  • World Biofuels Markets 2008, Brüssel, 12. März 2008, “Tax Exemptions and Biofuel Quotas in EU Member States: A Need for Harmonisation?”
  • Bioenergy World Europe 2008, Verona, 7. – 10. Februar 2008, “Import of Biofuels into the EU”

Vorträge Vergaberecht

  • Seminar “Vergaberechts-Compliance”, DVNW Akademie, Berlin, 5. Dezember 2019 (zusammen mit Hannes Kern)
  • Workshop “Cyber-Security in der Beschaffung”, DVNW 6. Deutscher Vergabetag 2019: Der Jahreskongress der öffentlichen Vergabe und Beschaffung, Berlin, 24. Oktober 2019
  • “Assessing and Excluding Tenderers: Establishment and Operation of Debarment and Self-Cleaning Operations”, Tagung zum Vergaberecht im Rahmen der DAAD-Hochschulpartnerschaft der Universität Trier und der Aristoteles Universität Thessaloniki, Thessaloniki, 18. Oktober 2019
  • “The CJEU’s Vossloh Case”, IBA 2019 Annual Conference, Seoul, Südkorea, 24. September 2019 lesen
  • Webinar „Aktuelle Rechtsprechung des EuGH“, forum vergabe e.V., 15. November 2018 (zusammen mit Christopher Wolters)
  • “Public-Private Partnerships and the Trump Administration: International Perspectives”, Government Procurement Law Program, George Washington University Law School, Washington DC, 20. Februar 2018
  • “EU Defence Procurement between Coordination and Protectionism”, International Procurement Developments in 2017, West Government Contracts Year in Review Conference, Washington DC, 20. Februar 2018 lesen
  • Deutschlandseminar der Konrad-Adenauer-Stiftung zum Thema “Lateinamerika Korruptionsbekämpfung”, Berlin, 25. Oktober 2017, “Kartellrecht und Vergaberecht als Mittel der Korruptionsbekämpfung”, Vortrag vor einer Delegation aus Lateinamerika (zusammen mit Anna Huttenlauch und Hans-Joachim Prieß)
  • Seminar zum Thema “Recent Developments in European Public Procurement and Case Law”, Europäisches Parlament, Luxemburg, 20. Oktober 2017
  • 12. Deutscher Vergaberechtstag, Berlin, 18. Mai 2017, “Workshop IT-Vergabe”
  • Veranstaltung des forum vergabe e.V.: Kartellrecht, Vergaberecht und Compliance, Berlin, 12. Oktober 2016, „Vergabe- und kartellrechtliche Compliance: Praktische Fallstricke„ (zusammen mit Anna Blume Huttenlauch
  • Brennpunkt Vergaberecht, Düsseldorf, 8. November 2016, Workshop IT-Vergaben (zusammen mit Marcus Zentes und Pascal Friton)
  • Panelist at the roundtable “The Times They Are Changing: Recent Trends and Developments in Suspension & Debarment”, The World Bank’s Fourth Suspension and Debarment Colloquium, Washington D.C., 14. September 2017
  • Nordic Public Procurement Forum, Kopenhagen, 23.-24. November 2016, „Hot Topic: IT Procurement“
  • EU Public Procurement Forum 2015, Brüssel, 22.-23. September 2015, „Framework Agreements: Transparency and Competition issues“
  • Compliance Breakfast bei Tozzini Freire Rechtsanwälte, 24. März 2015, São Paulo, „Collateral Consequences – public procurement“
  • Vergaberechtseminar bei der Weltbank, 17./18. Februar 2015, Washington D.C., „World Bank – Suspension and debarment under Public Procurement Law“
  • Vortrag bei der George-Washington-University, 18. Februar 2015, Washington D.C., „A Transatlantic Introduction: The new Procurement Directives and trends within public procurement law in Europe“
  • Tagung Vergaberecht im Umbruch II der Bucerius Law School, Hamburg, 6. November 2014, „Mehr Regeln (und Ausnahmen): Die neue Konzessionsvergaberichtlinie“
  • VergabeFIT, forum vergabe e.V., Kassel, 25. bis 27. Juni 2014, „Die Leistungsbeschreibung im deutschen Vergaberecht“
  • Veranstaltung des forum vergabe e.V., Düsseldorf, 4. Dezember 2013, „Die neue EU-Konzessionsvergaberichtlinie“
  • EU Public Procurement Forum, Brüssel, 20. September 2012, „The EU Defence and Security Procurement Directive – Experience to Date“
  • EU Public Procurement Forum, Brüssel, 22. September 2011
'